Knoblauch-Käse-Muffins

Ich habe letztens dieses Tasty Video gesehen und nachgebacken. So gut, so einfach und so schnell. Ich hab dann das Rezept noch etwas abgeändert aber die Idee an sich ist genial.

Die Basis bildet dabei kein Teig sondern Knack und Back Aufbackbrötchen aus der Dose. Als ich das erste mal auf das Zutatenlabel geschaut habe hat mich fast der Schlag getroffen. Ließt sich wie ein Chemiebaukasten. Als ich mir das ganze dann aber mal in Ruhe angeschaut habe muss ich sagen das es schlimmer aussieht als es ist. „Natriumhydrogencarbonat“ ist z.B. stinknormales Natron was auch in jedem Backpulver ist. „Ascorbinsäure“ ist Vitamin C. Xanatan und Glucono-delta-lacton müssten meiner Meinung nicht sein aber sind beide wirklich harmlos und weit verbreitet (Xantan hab ich sogar in meiner Küche als Bindemittel). Tatsächlich ist die Zutatenliste im Vergleich zu einem Brötchen einer Bäckereikette oder aus dem Supermarkt Brötchenknast beinahe schon harmlos (und da steht es nicht auf dem Produkt wie hier). Also nicht perfekt aber nur halb so Schlimm.

Auf jeden Fall … nimmt man Knack und Back Sonntagsbrötchen (Hörnchen gehen auch), holt sie aus der Dose und viertelt die Teiglinge. Dann schmilzt man sich 15g Butter in der Mikrowelle und gibt sie mit den Teigstücken, dem Käse, den Kräutern und dem Knoblauch in eine Schüssel. Durchmischen bis die ganzen Zutaten an den Teigstücken hängen. Dann nimmt man sich eine Muffinform und gibt immer 3 von den Teigstücken in eine Muffinvertiefung. Für 15 Minuten bei 200 Grad in den Ofen – Fertig.

Nicht mehr heiß aber noch Lauwarm schmecken sie am besten. Perfekt als Beilage zum grillen oder zum Steak. Es bieten sich natürlich auch etliche Varianten an. Mit Pesto, mit gewürztem Tomatenmark und Salamistücken als Pizzamuffin oder in Edel mit Feigenstückchen und Blauschimmelkäse.

Knoblauch-Käse-Muffins
Ergibt: 8
 
Zutaten
  • 1 Dose (6 Stück) Knack und Back Sonntagsbrötchen
  • 15g Butter
  • 50g geriebener milder Käse (Emmentaler, geriebener Mozzarella)
  • 50g geriebener Parmesan
  • 1 Bund Basilikum grob gehackt (oder was man sonst so an Kräutern da hat
  • 1 Tl gepresster Knoblauch oder Knoblauchgranualt
Anleitung
  1. Brötchen vierteln
  2. Butter schmelzen
  3. Käse reiben
  4. Kräuter hacken
  5. In einer Schüssel alle Zutaten mischen
  6. jeweils 3 Teigstücke in eine Vertiefung einer Muffinform geben
  7. Bei 200 Grad 15 Minuten backen

 

Schreibe einen Kommentar

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial