Über Mich

Ich heiße Dominik aber meine Freunde nennen mich Domo – deshalb Domoprojekt.de. Ich bin ende 20 und wohne im beschaulichen Konstanz am Bodensee. Hier habe ich auch Informatik studiert aber inzwischen arbeite ich als Softwareentwickler in der Schweiz.

Zum kochen bin ich gekommen als ich Zuhause aus- und in eine etwas chaotische Männer-WG (von unseren Freunden liebevoll Party-WG genannt) eingezogen bin. Ich als Mann konnte natürlich so viel kochen wie ein Fisch Fahrrad fahren. Es blieben mir also drei Möglichkeiten.

1) auswärts essen

2) schlecht essen

3) kochen lernen

„Schlecht essen“ Schloss ich direkt aus. Und da ich für „auswärts Essen“ zu arm war und die Mensa in der FH definitiv unter „schlecht essen“ fiel, blieb mir also nichts anderes übrig als kochen zu lernen. Eigentlich kein Problem mit dem Internet als Tutor. Allerdings geht das Internet normalerweise davon aus das man eine eingerichtete und funktionierende Küche hat. In der WG war das aber nicht immer zwingend der Fall. Und naja nach einigen Jahren steh ich nun also hier als einigermaßen ambitionierter Hobbykoch mit einer gut ausgestatteten Küche und habe meinen eigenen Foodblog.

Ich probiere beim kochen gerne internationale Gerichte aus die man in Deutschland kaum kennt. Ich finde gerade die US-Amerikanische Küche wird da oft zu Unrecht kategorisch verunglimpft und die asiatische oft zu sehr eingedeutscht.

Auf der anderen Seite versuche ich aber auch die Klassiker der europäischen Küche möglichst gut hin zu bekommen. Das erfordert zwar oft viel Zeit aber ich kann mich z.B. wunderbar beim Karotten schälen entspannen. Liegt vielleicht daran das sich kochen so sehr von der Informatik unterscheidet.

Ich glaube ich habe mir noch nie ein „Über Mich“ auf irgend einer Homepage durchgelesen. Also wenn du es bis hierher geschafft hast – Herzlichen Glückwunsch. Dir muss echt langweilig sein.

Viel Spaß mit dem Blog

Domo

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial